13.1.14

Weshalb ist die Wikipedia ein Geschenk für mich?

Fortsetzung des Artikels "Ein Geschenk":
Die Wikipedia ist ein Gemeinschaftswerk, in dem auch bescheidene Beiträge einen Sinn und eine Funktion haben.
Der Nutzen der Wikipedia erweist sich für mich nahezu täglich, wenn ich mich über etwas informieren will. . Insofern rechtfertigt sie immer wieder den Aufwand, den ich in sie gesteckt habe und immer noch stecke.

Wieso verliert das Geschenk an Wert dadurch, dass es immer größer und qualitativ besser und somit wertvoller wird?
1.  Je mehr Konkurrenten die Wikipedia aus dem Felde schlägt, desto mehr Nachteile hat ihr Vorhandensein. Denn Informationen, die nicht dem Wikipediakodex entsprechen, werden marginalisiert. Nicht notwendigerweise erst dadurch, dass sie schlechter auffindbar sind als dadurch, dass die Informationen der Wikipedia leichter zu finden sind.
2. Weil bescheidene Beiträge darin immer weniger Sinn haben. Das Wichtigste ist erfasst und neue Beiträge, die nicht dem jetzigen Niveau entsprechen, machen sie durchschnittlich schlechter.
Aus 1 und 2 folgt:
3. Je weniger sie sich durch meine Mitarbeit verbessert und jemehr sie zum Informations- und Meinungsmonopolisten wird, desto fragwürdiger wird meine Mitarbeit an der Wikipedia.

Das gilt tendenziell nicht nur für mich, sondern für alle Mitarbeiter.

Weshalb wird sie trotzdem ein Geschenk für ihre Mitarbeiter bleiben? Was müsste sich ändern, so dass sie kein Geschenk mehr für sie wäre?

No comments: