21.9.14

responsibility to protect - liebenswerte Naivität oder tragische Blindheit?

Naivität eines Wissenschaftlers hat etwas Rührendes. Naivität eines Politikers ist gefährlich. 


Dabei hatte der blinde Hochmut einer "neuen Weltordnung" die Chancen auf eine verantwortungsvollen internationalen Weg zum Frieden (UNO) schon längst zerstört. 
Bush senior hielt seine Rede bezeichnenderweise an einem 11. September. (1990!)

Beginn des Golfkrieges von Bush senior (16.1.1991)



Mehr zu der Problematik bei Mark Lilla: Freiheit ist nicht alles, ZEIT Nr.37

Beginn der Serie der ZEIT zu der Problematik (ZEIT Nr.36)
Es wäre an der Zeit, dass Interventionisten und Isolationisten, Realisten und Idealisten, Amerikaner und Europäer einander in die Augen sehen und bekennen: Im Moment wissen wir es alle nicht, wir müssen umdenken, anders diskutieren, wir brauchen eine neue außenpolitische Grammatik, in der wir uns dann wieder sinnvoll streiten können. (Bernd Ulrich, ZEIT Nr.36)
Herfried Münkler: Eine neue Weltordnung entsteht, ZEIT N.39 18.9.14
Die seit Jahrzehnten expandierende EU muss zu festen Grenzen kommen und den Prozess ihrer Erweiterung beenden, wenn der Konflikt mit Russland um die geopolitische Zugehörigkeit der Ukraine nicht in einen europäisch-russischen Dauerkonflikt überführt werden soll. 

No comments: